Du bist hier: Start

Theoriedesign

Diese Darstellungsform der Theorie ist nicht für wissenschaftliche Zwecke gedacht, sondern will einen Weg anbieten, sich assoziativ und spielerisch mit einem Beratungsansatz zu beschäftigen, der viele ungelöste Fragen der Beratungsarbeit anders angeht und vieles Unterschiedliches und Getrenntes zusammendenkt. Wir wollen zum eigenen Weiterdenken anregen und auf einer pragmatischen Ebene die integrative Leistungsfähigkeit der Theorie darstellen. Die wissenschaftliche Grundlegung bedarf einer Buchform, die in Arbeit ist. Allerdings ist es für einige Leser vielleicht nützlich, wichtige konzeptionelle Entscheidungen, die dieser Metatherorie der Veränderung zugrundeliegen, zumindest in Grundzügen zu sehen und die philosophischen Hintergründe skizziert zu bekommen. Hier finden Sie dazu einen kleinen Artikel:

Einführende Erläuterungen zur Metatheorie der Veränderung

Weiterhin sind diese drei Artikel in dem Kontext relevant.

  1. Selbstkenntnis und Metatheorie.
  2. Jenseits von eindeutig, wahr und gut.
  3. Prinzipen des Praxistransfers


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.