Du bist hier: Start

Erstkontakt bei Teamentwicklungen

Beim Erstkontakt ist es bedeutsam, durch welche Person dieser erfolgt: Teamleiter, HR, Teammitglied, Chef des Teamleiters?

Ist es nicht der Teamleiter, dient der Erstkontakt (meist am Telefon oder auch per Email) im Wesentlichen dazu, die  aktive Kontaktaufnahme des Teamleiters (sofern es diesen gibt) in die Wege zu leiten. Dessen Aktivität zu Beginn ist unerlässlich. Nimmt der Teamleiter den Kontakt auf, kann man mit ihm wichtige Vorklärungen vornehmen. Dennoch sollte man möglichst viel in das zu vereinbarende Auftragsklärungsgespräch verschieben, da hier ein Beziehungsaufbau entsteht und man sehr viel mehr wahrnehmen kann. Nichtsdestoweniger lässt sich der Erstkontakt auswerten. Dazu einige Fragen:

  • Wie wurde das Gespräch eröffnet und wie hat der potentielle Auftragnehmer die ersten Momente der Kommunikation erlebt?
  • Welche Fragen wurden gegenseitig gestellt und welche Antworten beidseitig gegeben? Was ist daran auffällig?
  • Bei wem der beiden Gesprächspartner lag der größere Gesprächsanteil und wer hat in diesem Gespräch überwiegend geführt? Worauf könnte dies ein Hinweis sein?
  • Welche Themen wurden sofort angesprochen, was war auf der Inhaltsebene im Vordergrund?
  • Welche Gedanken gehen dem potentiellen Auftragnehmer dazu durch den Kopf?
  • Welche Impulse verspürt der potentielle Auftragnehmer zum Handeln?
  • Welche dominierenden Emotionen hatte der potentielle Auftragnehmer während des Gesprächs? Mit
    welchem Gefühl hat er das Gespräch beendet, wie war es danach?
  • Gab es für den potentielle Auftragnehmer eine oder mehrere Stellen im Gespräch, über die er gestolpert ist? Welche Bedeutung könnte das haben?