Du bist hier: Start

Stabilisieren des Ziels

Wenn alles auf der Welt in Bewegung ist, braucht es Aktivität um Stabilität zu erzeugen. Das Setzen und Stabilisieren der Ziels (oder der Ziele) ist nötig, damit zum einen die Aufmerksamkeit der Teammitglieder fokussiert wird und zum anderen damit die Aufgaben so organisiert werden können, dass sie am Ende konsistente Ergebnisse liefern. Das primäre Ziel wird in der Regel von der Organisation mehr oder weniger eindeutig, mehr oder weniger konkret und mehr oder weniger diskutierbar dem Team vorgegeben.

Der Leitprozess „Zielsetzung“ beginnt für das Team in dem Augenblick in dem dieses Ziel im Team in Aktivität umgesetzt wird. Denn – die Teammitglieder haben zu dem Ziel, seiner Sinnhaftigkeit, den Erfolgsaussichten, der Ressourcen- und Kompetenzlage meistens auch kritische Meinungen. Zudem ist in vielen Organisationen ständig damit zu rechnen, dass das Teamziel verändert wird (Moving targets!). Dadurch entsteht der Bedarf das Ziel zu stabilisieren und gegen Kritik und Einmischung von außen zu schützen, da sonst sinnvolle Teamarbeit nicht möglich ist und die Mitglieder keine gemeinsame Aufmerksamkeitfokussierung mehr haben.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.