Du bist hier: Start

Leiden

(Psychisch) leiden Menschen immer dann, wenn sie sich als Opfer von unerwünschten Umständen und als reaktiv auf äußere oder innere Zustände erleben und keine selbstverantwortliche Antwort finden. Diese Aussage ist strikt zu unterscheiden von dem unsäglichen Satz, dass jeder an seinem Leiden selbst schuld sei oder es selbst ändern könne oder man alles selbst in der Hand habe. Menschen haben ein Schicksal, können also gerade nicht kontrollieren, ob ihn Gutes oder Schlechtes widerfährt. Aber Menschen haben den Freiraum zu entscheiden, wie sie auf Schicksal – also die äußeren und inneren Umstände – reagieren. Auf Krankheit, Ablehnung oder Kündigung reagieren die einen mit Depression und Verlust aller Lebensfreude. Die anderen lassen los und finden neue Wege das Leben zu genießen. Aber auch so etwas in unserer „modernen“ Welt aus der Mode Gekommenes wie die „Fähigkeit zum Erleiden“ oder eine „Kompetenz im Unausweichlichen“ (G.Böhme), ist eine bisweilen nötige und passende Antwort auf schmerzliche und ungünstige Ereignisse und damit Teil der Selbstverantwortung.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.