Du bist hier: Start

Gefühl und Vermeidung

Eine wirksame Vorgehensweise, um sich von möglichst allen Gefühlen fernzuhalten, ist es, intellektuell, abstrakt, mit schönen Worten über sich selbst (oder andere) zu sprechen. Menschen, die sich so verhalten, wirken sehr distanziert, weil sie selbst nicht mehr wissen, wie sie sich fühlen. Im Zweifel erklären und begründen sie ihr Verhalten logisch einwandfrei, im Umfeld „wissen“ jedoch alle, dass das nicht die eigentlichen Gründe sind. Menschen mit solchen Strategien kommen leicht in starke Konflikte mit anderen (Partnern, Kollegen), weil sie unerreichbar sind, dies aber abstreiten („Ich bin doch ganz offen für Dich und höre Dir gern zu!“) oder dem keine Bedeutung geben („Ich weiß gar nicht, was Du hast?!“).



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.