Du bist hier: Start

Erleben ohne Freiheitswunsch

Was geschieht mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit im Erleben von Menschen, wenn sie keine oder kaum Freiheit zulassen und suchen? Wer seinen Ideen nicht nachgeht und damit seine Wirksamkeit kaum erleben kann, wird ängstlich werden. Ängstlich deshalb, weil Erfolgserlebnisse spärlich werden und die Erfahrung, die Welt im eigenen Sinn zu gestalten, damit kaum mehr gemacht wird. So erleben sich Menschen dann eher als Betroffene, als Opfer von Ereignissen oder Spielball äußerer Mächte. Sie trauen sich wenig zu, verwerfen innerlich schnell ihre Einfälle, sind eher mit Phantasien beschäftigt, was alles schief gehen könnte und wie schlimm das dann wäre. Das Erleben von Stolz (auf Geleistetes oder Gelungenes) ist reduziert oder fällt aus. Dies hat sekundär Folgen für die Selbstachtung.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.