Du bist hier: Start

Einzigartigkeit in Paarbeziehungen

Den anderen in dem zu bestätigen, was ihn besonders macht, ist ein ganz wesentlicher Aspekt gelingender Beziehungen. Bestätigen heißt, den anderen zu ermutigen, seinen Impulsen nachzugehen (auch dort, wo man sie nur begrenzt teilen kann), sich über seine Erfolge mitzufreuen und seine Unvollkommenheiten und Macken liebevoll betrachten zu können. Gleiches gilt umgekehrt: Es ist wichtig sich bestätigen zu lassen! Dazu braucht es den Mut, für den anderen mit dem sichtbar zu werden, was in einem vorgeht, auch mit allen Sehnsüchten, „Verrücktheiten“ und vermeintlichen Unzulänglichkeiten. Je mehr man versucht, etwas Anderes, Besseres, Vollkommeneres zu sein, desto weniger kann man in dem bestätigt werden, was man ist, und desto mehr bekommt man Aufmerksamkeit für eine „Show“. Das stresst, nährt nicht und macht einsam. In Beziehungen entleert sich auf diese Weise die Bezogenheit und der Kontakt bietet nichts mehr, wovon man seelisch berührt ist und sich berühren lassen kann.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.