Du bist hier: Start

Einfluss

Um Ziele zu bearbeiten, muss auf das Ergebnis und die Art wie es erreicht wird, Einfluss genommen werden. Es ist sehr hilfreich – mit Luhmann – drei Formen von Einfluss zu unterscheiden:

  1. Autorität: Wenn man fachliche Expertise hat und diese Kompetenz von anderen anerkannt wird, dann kann man Einfluss innerhalb der Sachdimension der Zielbearbeitung ausüben. Andere tun etwas, weil sie annehmen, dass es zu einem guten Ergebnis führt, wenn man den Ratschlägen des „Experten“ nachkommt.
  2. Führung: Wenn einer sagt, was andere tun sollen, und diese das tun, weil sie beobachtet haben, dass andere sich auch nach dem richten, wenn der Eine etwas sagt, dann hat der Eine „Führung“ in der Gruppe. Führung lebt also davon, dass in der Art und Weise des Führenden etwas ist, was andere dazu motiviert ihm zu folgen.
  3. Macht: Wenn jemand in der Lage ist, die Zukunft von anderen in starkem Mass zu bestimmen, dann hat er Macht, sofern die anderen die erwarteten Folgen haben wollen (Belohnungen) oder fürchten (Bestrafungen).

In Teams und Organisationen werden alle Arten von Einfluss genutzt. Für die Untersuchung und Reflexion von Zielbearbeitungsprozessen in Teams ist die Beschäftigung mit allen drei Einflussformen nötig.