Du bist hier: Start

Rudi Wimmer

Rudi Wimmer ist einer der wenigen Denker, der die Brücke zwischen Systemtheorie und dem Phänomen „Gruppe/Team“ schlägt. Er formuliert wichtige Argumente aus, die begründen, warum es wichtig ist, Gruppen als eigenständiges soziales System theoretisch zu fassen. Sein Oszillieren zwischen seiner Rolle als Gruppendynamiker, Teamentwickler und Organisationsberater auf der einen und als Wissenschaftler und Lehrstuhlinhaber auf der anderen Seite lässt ihn zu Erkenntnissen kommen, die sowohl für den Wirtschaftskontext anschlussfähig als auch für Berater höchst relevant sind.

Sein Verständnis für die besondere Leistungsfähigkeit von Teams, seine Klarheit über die Herausforderungen, die in jeder Teamarbeit für die Mitglieder stecken, sein Plädoyer für die Notwendigkeit, sich auch im Top-Management vom heroischen Modell hin zu gemeinsamem Wirken zu bewegen, haben der deutschsprachigen Beraterszene wesentliche Impulse verschafft. Einen für den Kontext Team wichtigen Text finden Sie hier.