Du bist hier: Start

Kontakt

Mit einigem Recht lässt sich sagen, dass jede menschliche Schwierigkeit Konsequenz ungünstiger Beziehungserfahrungen ist. Der Mensch lebt ein dialogisches Selbst (Staemmler). Darum ist es so wichtig, zu verstehen, was Dialog, Begegnung und Beziehung ermöglichen. All das basiert auf der Fähigkeit zum Kontakt. Kontakt ist aufeinander bezogene Bewusstheit. Was meint diese Definition? Kontakt bekommen Menschen dann, wenn sie 1. wahrnehmen, was in ihnen vorgeht, 2. angemessen ausdrücken, was sie in Bezug auf die gegenwärtige Situation erleben, 3. achtsam sind, wie der andere auf sie reagiert, und 4. die Reaktion des Gegenübers aufgreifen und verarbeiten. Jeder dieser vier Punkte kann mehr oder weniger beeinträchtigt sein: Menschen können hohe Einschränkungen ihrer Selbstwahrnehmung (siehe dort) haben; sie können dazu neigen, nicht auszudrücken, was sie erleben, sondern zu erzählen, was (ihnen) „passiert“ ist; sie können monologisieren, ohne den anderen zu bemerken; und sie können dem Gegenüber kaum Bedeutung geben jenseits eigener Anliegen, sondern funktionalisieren es als Zuhörer, Helfer, Angeklagten, Zustimmer, Retter etc..

Kontakt setzt also eine Fülle von Fähigkeiten voraus. Da Klienten so gut wie immer unter Einschränkungen ihrer Kontaktfähigkeit leiden, braucht der Berater (kompensatorisch) ein entsprechend hohes Maß an Kontaktkompetenz und in der Begegnung differenzierte Möglichkeiten, Kontaktangebote zu machen, die der Klient aufgreifen kann und die ihn nicht überfordern. Die Kunst, den Klienten so begegnen, wie sie es brauchen, um zu mehr Selbstwahrnehmung, Bewusstsein, Offenheit und Verstehen zu kommen, kann vielleicht als die wichtigste überhaupt auf Beraterseite angesehen werden. Ohne Kontakt ist alles nichts! Mit Kontakt darf man Fehler machen, ohne dass diese sich dysfunktional auswirken. Beratungsausbildungen müssen aus dieser Überlegung heraus am meisten an der Kontaktfähigkeit der zukünftigen Coaches, Berater, Supervisoren etc. arbeiten, sonst fehlt die Basis für alles andere.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.