Du bist hier: Start

Innovationsdruck

Im Hinblick auf Außen- und Innenorientierung einer Organisation spielt es eine bedeutsame Rolle, aus welcher Richtung der Innovationsdruck kommt.

Kommen die Innovationen aus dem Markt oder dem Wettbewerb, also von außen, wird sich eine Organisation ganz anders strukturieren als wenn Innovationen aus der eigenen, geheimen Forschung und Entwicklung und deren Patenten erwachsen und sich der Rest der Organisation dann darauf einstellen muss. Wenn Apple vom Unterhaltungsmarkt (Ipod) in den Gesundheitsmarkt (Apple Watch) wechselt (weil man dafür Produkte entwickelt hat), oder man vom Autobauer zum Softwareentwickler mutiert (weil anderswo selbstfahrende Autos auftauchen), dann hat das Auswirkungen auf das gesamte Unternehmen. Der Einsatz von Ressourcen, die Gestaltung von Einfluss und Informationsflüssen, die Art der Führung und des Personals, der Umgang mit Vernetzung und Qualität, die Lernwege und -anlässe, die Gültigkeit von Regeln wie die Risikoabwägungen – also alle Leitprozesse! – werden davon beeinflusst.