Du bist hier: Start

Entscheidungsdimensionen

Niklas Luhmann hat in seiner Systemtheorie den Begriff ‚Sinndimensionen‘ sehr zentral platziert. Wir greifen diesen Begriff hier auf und sehen zwischen den Leitunterscheidungen der Organisation und den sachlichen, sozialen und zeitlichen Dimensionen einen Zusammenhang. Mit Hilfe ihrer Entscheidungen zu den Leitprozessen erzeugt die Organisation ihre Stabilität. Diese Stabilität braucht sie in allen drei Sinndimensionen:

  • Sie braucht sachliche Stabilität und kultiviert dies über die Leitprozesse Vernetzung, Entscheidungsorientierung und Qualitätsfokus.
  • Sie braucht soziale Stabilität und erreicht dies über die Leitprozesse Sozialkomplexität, Entscheider und Personal.
  • Sie braucht zeitliche Stabilität und lebt dies über die Leitprozesse Vergangenheit-, Gegenwarts- und Zukunftsbehandlung.

Siehe dazu auch das Schaubild „Leitprozesse der Organisation