Du bist hier: Start

Entscheidbare & transparente Ziele

Nur diese Kombination ermöglicht dem Team sich mit seinen Zielen, denen der Organisation und denen der Mitglieder auseinanderzusetzen. Was transparent und entscheidbar ist, ist diskutierbar, bestreitbar, alternativen-, konflikt- und konsensfähig. Dies ist die Voraussetzung für eine Zielsetzung im Team, die es ermöglicht, dass unabgelenkt an Zielen arbeiten kann.

Sowohl die Mitglieder im Team als auch Führungskräfte unterschätzen oft, wie dysfunktional es sich auswirkt, wenn man eigene Anliegen nicht offen ins Team einbringt. Mögliche Konflikte können so nicht bearbeitet werden und fangen an zu schwelen. Deswegen kommt es in jedem Team darauf an, die Kompetenz zu schulen, auch mit Ängsten, Scham oder Schuldgefühlen Themen anzusprechen, damit sie entschieden werden können. Die Fähigkeit den eigenen Standpunkt zu vertreten, damit sichtbar zu werden und auch „Niederlagen“ einzustecken, braucht jedes Teammitglied. Diese Kompetenz dient nicht primär dem Teamerhalt, sondern einer gelingenden Zielsetzung, die krisenstabil von festen Abmachungen getragen ist.